Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Mittwoch, 28. September 2022 um 09:15 Uhr folgender Grundbesitz im Raum II, Sitzungssaal, im Amtsgericht Emmendingen, Karl-Friedrich-Straße 25, 79312 Emmendingen, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 450.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
450.000,00 €
Versteigerungstermin
28.09.2022, 09:15 Uhr
Aktenzeichen
9 K 42/20
Versteigerungsart
Teilungsversteigerung
Wertgrenzen
gelten
Wertermittlungsstichtag
19.05.21
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Amtliche Bekanntmachung

Objektdaten

Schwimmbad Nebengebäude
Objekttyp
Wohnhaus
Wohnfläche
348 m²
Nutzfläche
450 m²
Grundstücksfläche
2314 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Baujahr
siehe Gutachten
Verfügbarkeit
siehe Gutachten

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohnhaus mit Nebengebäuden.

Die historische, nicht denkmalgeschützte Wohnhausbebauung, Baujahr ca. 1880, wurde als Grenzbebauung errichtet, das zweigeschossige Wohnhaus grenzt direkt an die Straße an, das Grundstück wird durch eine Hofdurchfahrt erschlossen. Ein winkelförmiger Wohnhausanbau an das Wohnhaus erfolgte 1963, es wurde eine zweite Wohneinheit im Obergeschoss realisiert. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut, Gebäude mit Gewölbekeller.

Das eingeschossige Ökonomiegebäude, Baujahr vor 1900, wurde im mittleren Bereich in zweiter Reihe errichtet, eine Garagenanbau erfolgte 1963, ein Hallenschwimmbadanbau 1972.

Das Grundstück ist im nördlichen Bereich nicht bebaut und wird aktuell als Gartenfläche genutzt, zwischen Wohnhaus und den Ökonomiegebäuden ist ein Innenhof vorhanden.

Zweigeschossiges Wohnhaus mit nicht ausgebautem Satteldach ohne Dachaufbauten, Wohnfläche überschläglich rd. 348 m² im Erd- und Obergeschoss Die Nutzfläche der Nebengebäude beträgt im Erd-, Ober- und Dachgeschoss überschläglich ca. 450 m².

Die Nachbarbebauung ist von ein- bis zweigeschossigen Ein- und Zweifamilienhäusern und landwirtschaftlichen Hofstellen im Gebäudebestand geprägt.

Die Bebauung des Grundstückes ist wirtschaftlich überaltert, der bauliche Gesamtzustand ist sehr mäßig, der Innenausbau und die Haustechnik befinden sich in einem desolaten Gesamtzustand.

Eine Vermietbarkeit zu marktüblichen Bedingungen ist ohne erhebliche Investitionen nicht möglich, diese Investitionen sind im Verhältnis zu den erzielbaren Einnahmen aus Vermietung im ländlichen Raum nicht rentierlich.

Das Ökonomiegebäude, Baujahr vor 1900 und der Hallenschwimmbadanbau, Baujahr 1972, sind außer Nutzung und in einem desolaten Gesamtzustand. Fassade mit Verschmutzungen und Rissbildungen, desolater Gesamtzustand mit wirtschaftlicher Überalterung.

Der Hallenschwimmbadanbau ist augenscheinlich seit Dekaden außer Nutzung und technisch und wirtschaftlich überaltert, Schwimmbecken in Stahlbetonkonstruktion, Innenausbau aus der Bauzeit.

Die Nebengebäude sind abbruchreif.

Durchschnittliche Wohnlage des Grundstücks an der Ortsdurchgangsstraße/Landstraße, gute Wohnlage in zweiter Baureihe.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ausstattung

Keller

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Sasbach.

Gegenstand der Bewertung ist ein Hausgrundstück mit einer Grundstücksfläche von 2.314 m² in zentraler, innerörtlicher Wohnlage der Gemeinde Sasbach. Das Grundstück liegt direkt neben dem Rathaus, bzw. Feuerwehrgerätehaus.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022