Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Dienstag, 06. Dezember 2022 um 09:30 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 107, Sitzungssaal, Amtsgericht Lahr, Turmstraße 15, 77933 Lahr, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 137.000,00

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
137.000,00 €
Versteigerungstermin
06.12.2022, 09:30 Uhr
Aktenzeichen
12 K 3/21
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
16.08.21
Besichtigungsart
Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung

Wichtige Hinweise

Objektdaten

Etagenwohnung
Objekttyp
Dreizimmerwohnung
Wohnfläche
62 m²
Heizungsart
Fernwärmeheizung
Baujahr
1965
Verfügbarkeit
siehe Gutachten
Etage
5. OG

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 3-Zimmerwohnung Nr. 131 im 5. OG nebst Keller, in einem 8-geschossigen Mehrfamilienhaus.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 62 m² teilen sich auf in Diele mit Abstellraum, Wohnzimmer mit Essdiele, Elternschlafzimmer, Kinderzimmer, Küche, Bad, 2 Balkone. Es zeigt sich eine zweckmäßige Grundrissgestaltung. Die Belichtung, Besonnung sowie Belüftung ist über ausreichend dimensionierte Fensterfläche als gut anzusehen.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung lagen keine Angaben über bestehende Mietverhältnisse vor.

Gebäudebeschreibung:

Das Wohnhaus mit insgesamt 54 Wohneinheiten wurde ca. 1965 in konventioneller Bauweise errichtet. Es besteht aus Keller-, Erd- und acht Obergeschossen. Das Anwesen befindet sich außen und in den besichtigten Bereichen innen (Eingangsbereich, Treppenhaus) in einem überwiegend baujahresbezogenen, gepflegten Zustand.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ausstattung

Balkon Aufzug Keller Waschküche

Fenster: Kunststofffenster mit Isolierverglasung.
Heizung: Fernwärme aus Kraft-Wärme-Kopplung (fossil).
Gemeinschaftseinrichtungen: Waschkeller, Personenaufzug.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Lahr (ca. 47.000 Einwohner).

Das unregelmäßig geschnittene Grundstück liegt in der Kernstadt von Lahr im Anfang der 1960er Jahre entstandenen Gebiet „Kleinfeld-Nord“, dass eine lockere und doch konzentrierte städtische Bebauung mit einem hohen Anteil an Wohnbauflächen aufweist. Die Saarstraße ist eine vollständig ausgebaute, asphaltierte und in beide Richtungen befahrbare Anliegerstraße. Östlich verläuft die B 3 Richtung Freiburg in ca. 200 m Entfernung, westlich liegt in ca. 500 m Entfernung die Bahnstrecke mit dem Bahnhofsgebiet, dahinter schließt das Industriegebiet Lahr-West an.

Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf finden sich nördlich in direkter Nachbarschaft. Daneben besteht die Nachbarschaftsbebauung überwiegend aus Ein- und Mehrfamilienhäusern und einigen gewerblich genutzten Gebäuden. Bushaltestellen, öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Sport- und Spielplätze etc. sind schnell erreichbar. Aufgrund der Immissionen durch Bahn- und Individualverkehr der naheliegenden Durchgangs- und Bundesstraßen findet die Lagequalität eine einfache Bewertung.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ansprechpartner oder Gläubiger/​-vertreter

ING-DiBa AG, Frankfurt, Telefon 09/2722269887