Zwangsversteigerung zwei Einfamilienhäuser

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 06.10.2020 um 10:30 Uhr folgender Grundbesitz im Saal im Kulturhaus Mannheim-Käfertal, Gartenstraße 8, 68309 Mannheim, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Ketsch, Gemarkung Ketsch, Flurstück 114, Gebäude- und Freifläche, IV. Rheinstraße 6, zu 523 m², Blatt 1.952.

Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
(teilunterkellertes Vorder- und Hinterhaus (jeweils EG, nicht ausgeb. DG), Baujahr: Vordergebäude ca. 1951, Hinterhaus ca. 1958; seit 2001 unbewohnt, rohbauähnlicher Zustand, starker lnstandhaltungsrückstau, zumindest teilweise abbruchreif)

Im Altlastenkataster mit Handlungsbedarf „B-Entsorgungsrelevanz" eingestuft. Bei Baumaßnahmen fällt entsorgungsrelevanter Bodenaushub an.

- Angaben in ( ) ohne Gewähr -

Verkehrswert: 175.000,00 €


Aktenzeichen:
2 K 238/16
Termin:
06.10.2020 um 10:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
175.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
22.06.2017
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilbereichen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohnanwesen mit 2 Einfamilienhäusern, einem Vorder- und einem Hinterhaus.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilen von innen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das Vordergebäude wurde ca. 1951, das Hinterhaus ca. 1958 in Massivbauweise errichtet. Sie bestehen jeweils aus Teilunterkellerung, EG und nicht ausgebautem DG. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 122 m².

Die Grundrisse haben eine unwirtschaftliche Gestaltung, jedoch werden alle Räume direkt belichtet und belüftet. Es zeigt sich ein rohbauähnlicher Zustand und starker Instandhaltungsstau. Die Gebäude sind zumindest teilweise abbruchreif. Auch die Außenanlagen weisen einen verwilderten Zustand auf.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt, jedoch seit ca. 2001 unbewohnt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Ketsch (ca. 12.619 Einwohner) in guter bis mittlerer Wohnlage.

Objektspezifische Geländemodellierungen sind vorhanden. Bei der Straße handelt es sich um eine fertig ausgebaute, innerörtliche Durchfahrtstraße in einem verkehrsberuhigten Bereich. Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung. Die nähere Umgebung ist überwiegend mit wohnwirtschaftlich genutzten Gebäuden (Ein- und Zweifamilienhäusern) bebaut. Infrastrukturelle Einrichtungen sind im Gemeindegebiet vorhanden und teils fußläufig erreichbar.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Kein Ansprechpartner bekannt!


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Mannheim
A2, 1
68159 Mannheim

Amtsgericht Mannheim / Zweigstelle (Palais Bretzenheim)

Telefonische Auskunft 0621/292-2077 oder -2075 (nur vormittags)

Öffnungszeiten zur Einsicht in die Gutachten:
Mo. und Fr. 9:00-11:30 Uhr und Mi. 13:00-15:00 Uhr.

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
2 K 238/16
Termin:
06.10.2020 um 10:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
175.000,00 €
Wohnfläche ca.:
122 m²
Grundstücksfläche ca.:
523 m²
Zimmeranzahl:
6
Objekt Zustand:
Rohbauzustand
Baujahr ca.:
1951 + 1958
verfügbar:
unbewohnt
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
IV. Rheinstraße 6
68775 Ketsch

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)