Zwangsversteigerung Villa und Verkehrsfläche

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 19.09.2019 um 13:30 Uhr folgender Grundbesitz, in Raum 022, Sitzungssaal, Amtsgericht Baden-Baden, Gutenbergstraße 17, 76532 Baden-Baden, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1, Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Villa mit Vollunterkellerung und ausgebautem Dachgeschoss und Spitzboden, Denkmalschutz; Garage und Atelier; insgesamt 4 Wohnungen und 1 Einliegerwohnung im UG; Südhanglage; Renovierungsstau und Feuchteschäden in Teilbereichen des Gebäudes; Baujahr 1935, Anbau und Verbesserungen 2003/2004;
Verkehrswert: 2.752.000,00 €.

Lfd. Nr. 2
Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Treppengrundstück zur Bismarckstraße;
Verkehrswert: 5.000,00 €.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
10 K 78/09
Termin:
19.09.2019 um 13:30 Uhr
Objekttyp:
Villa
Verkehrswert:
2.757.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
19.08.2015
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um eine Villa (Flurstück 2043/25) und eine Verkehrsfläche (Flurstück 2043/26).

Das ca. 1935 in Massivbauweise errichtete Gebäude steht unter Denkmalschutz. Das Objekt ist unterkellert und verfügt über ein ausgebautes Dachgeschoss und Spitzboden. Aufgrund der Hanglage tritt das Untergeschoss talseits vollständig aus dem Untergrund heraus. Insgesamt sind 4 Wohnungen vorhanden. Im Untergeschoss befindet sich eine Einliegerwohnung. Der Grundriss entspricht heutigen Anforderungen und ist auf eine wohnwirtschaftliche Nutzung zugeschnitten. In Teilbereichen ist ein Renovierungsstau am Gebäude zu erkennen. Das Atelier auf der Terrassenmauer stellt einen Stilbruch des Anwesens dar. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 554 m², verteilt auf das Untergeschoss mit ca. 68 m², das Erdgeschoss ca. 196 m², 1. Obergeschoss ca. 157 m², 2. Obergeschoss ca. 133 m² und den Spitzboden mit ca. 73 m².

Auf dem Grundstück befinden sich noch eine Garage und ein Kleinatelier. Der Garten ist in Teilbereichen verwildert. Das Anwesen macht äußerlich einen gepflegten, jedoch in Teilbereichen etwas eigenwillig wirkenden Eindruck. Ein gewisser Renovierungsstau ist in Teilbereichen zu erkennen.

Das Flurstück 2043/26 ist mit einer Treppenanlage bebaut, die nach Süden eine Verbindung vom Grundstück Stadelhoferstraße 18 zur Bismarckstraße herstellt.

Zum Wertermittlungsstichtag war das Anweisen teils leer stehend, teils eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Ausstattung

Fenster: Holzeinfachfenster mit Rollläden, vereinzelt elektr. Antrieb, Holz mit Isolierverglasung etc.
Bodenbeläge: Teppichböden, Parkett, keramische Fliesen, Naturstein, Fliesen und Marmorböden etc.
Heizung: Gas-Zentralheizung mit separatem Warmwasserboiler für die Hauptwohnung, separate Gasthermen für die übrigen Wohnungen, offene Kamine.
Warmwasserversorgung: über Zentralheizung und Thermen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Baden-Baden (ca. 52.700 Einwohner), südwestlich des Stadtzentrums.

Das dreieckige Reihengrundstück mit Hanglage ist nach Osten hin fallend. Die im Bebauungsplan eingetragenen Bäume sind der Art der Pflanze und dem Standort nach geschützt. Bei der Erschließungsstraße handelt es sich um eine enge Wohngebietsstichstraße hauptsächlich mit Quellverkehr. Gehwege sind vorhanden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus Ein- und Mehrfamilienhäusern, Villenanwesen, älteren aber auch neueren Wohngebäuden. Es handelt sich um eine gehobene Villenlage und ruhige Wohngegend.

Bis zum Zentrum sind es ca. 2 km. Öffentliche Verkehrsmittel sind nach ca. 800 m zu erreichen, der Bahnhof nach ca. 6 km, die Autobahn nach ca. 9 km.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom entsprechenden Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Baden-Baden
Gutenbergstraße 17
76532 Baden-Baden

Telefon: Geschäftsstelle 07221/685-106
Öffnungszeiten: täglich von 9:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
10 K 78/09
Termin:
19.09.2019 um 13:30 Uhr
Objekttyp:
Villa
Verkehrswert:
2.757.000,00 €
Wohnfläche ca.:
554 m²
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1935
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
teils leer stehend, teils eigen genutzt
denkmalgeschützt:
denkmalgeschützt
Einliegerwohnung:
Einliegerwohnung
Nebengebäude:
Nebengebäude
Balkon:
Balkon
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
offener Kamin:
offener Kamin
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Stadelhoferstraße 18
76530 Baden-Baden
Ortsteil
Innenstadt

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)