Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 05.02.2021 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Freiburg im Breisgau, Holzmarkt 2, 79098 Freiburg, Raum IV, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 276.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
792 K 40/20
Termin:
05.02.2021 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
276.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
29.07.2020
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Anbau.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Es handelt es sich lt. den vorliegenden Planunterlagen um ein einseitig angebautes, nicht unterkellertes Wohnhaus mit einer integrierten Garage im Anbau. Das Wohnhaus und der Anbau verfügen über ein Erd-, ein Ober- und ein Dachgeschoss, welches zu Wohnzwecken ausgebaut ist. Die Wohnfläche beträgt ca. 158 m².

Lt. den vorliegenden Planunterlagen befindet sich am Hauseingang bzw. der Zufahrt im EG des Anbaus die Garage. Von hier aus besteht Zugang zum OG und zum Wohnhaus. Auf der rückwärtigen nordwestlichen Seite befindet sich im Wohnhaus der Heizungs-/Waschraum. Auf der nordöstlichen Seite ist ein Hobbyraum mit offenem Abstellbereich zugänglich.

Im Obergeschoss besteht zum Anbau ein offener Zugang zum Wohnbereich. Im Wohnhaus befinden sich die offene Küche, ein Esszimmer, ein Abstellraum und ein WC. Lt. Auskunft eines Miteigentümers ist die Grundrissgestaltung in Abweichung zu den Planunterlagen eher offen mit Durchgangsbereichen.

Vom Wohnbereich im Anbau ist über die Innentreppe das Dachgeschoss zugänglich. Hier sind lt. Planunterlagen von einer Diele ein Kinder-, ein Eltern- und ein Badezimmer zugänglich.

Die Grundrissgestaltung des Wohnhauses weist versetzte Ebenen und Durchgangszimmer auf. Die Raumaufteilung gestaltet sich nach Auskunft eines Miteigentümers eher kleinteilig. Dem äußeren Erscheinungsbild nach sowie entsprechend der Planunterlagen dürfte auch die Belichtungssituation nachteilig sein. Lt. Auskunft eines Miteigentümers könne die Garage im Erdgeschoss nicht als solche genutzt werden.

Nach Auskunft des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald, Fachbereich Baurecht und Denkmalschutz ist das Gebäude innerhalb einer geschützten Gesamtanlage (Stadt Mittelalter) und ist daher gemäß § 19 DSchG geschützt.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Wohnhaus eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Ausstattung

Dachform: Satteldach, Dachgauben als Schleppgauben.
Heizung: Gas-Zentralheizung aus dem Baujahr 2006.
Fenster: Holzrahmenfenster mit Isolierverglasung und glasteilenden Holzsprossen, im Anbau auch Dreiecksfenster ohne Sprossen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich im Vogtsburger Ortsteil Burkheim.

Das Bewertungsobjekt ist im Stadtkernbereich in nordwestlicher Ortslage direkt neben der Katholischen Kirche St. Pankratius gelegen. Das Bewertungsgrundstück wird über die Jörg-Wickram-Gasse erschlossen. Es handelt sich hierbei um eine schmale, zweispurige asphaltierte Erschließungsstraße teils ohne Gehweg. Parkmöglichkeiten im öffentlichen Parkraum sind in der Straße nur sehr eingeschränkt vorhanden. Die Wohnlage in Burkheim ist nach Einschätzung der Sachverständigen als durchschnittlich zu bezeichnen. Durch die Katholische Kirche St. Pankratius ist durch Glockengeläut und Besucher von Immissionen auszugehen.

Der Ortsteil verfügt über eine eigene Ortsverwaltung. Die Stadtverwaltung, Banken, Apotheken, Ärzte und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im Ortsteil Oberrotweil rund 3 km entfernt. Anschluss an den ÖPNV besteht mit den Busverbindungen des Regio-Verkehrsverbundes Freiburg im Ort in rund 500 m Entfernung.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Freiburg
Holzmarkt 2-4
79098 Freiburg

Aufgrund der aktuellen Corona Lage können beim Amtsgericht Freiburg Zwangsversteigerungsgutachten auf der Geschäftsstelle nur nach vorheriger telefonischer (Nr. 0761/205-1906) Terminabsprache eingesehen werden.

Den genauen Versteigerungsort entnehmen Sie bitte der Terminsbestimmung.

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
792 K 40/20
Termin:
05.02.2021 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
276.000,00 €
Wohnfläche ca.:
158 m²
Grundstücksfläche ca.:
100 m²
Objekt Zustand:
saniert
Baujahr ca.:
unbekannt
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
denkmalgeschützt:
denkmalgeschützt
Garage:
Garage
Abstellraum:
Abstellraum
Waschküche:
Waschküche

Lage:

Adresse
Jörg-Wickram-Gasse 2
79235 Vogtsburg

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)