Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 11.02.2021 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Adolph-Kolping-Saal, Katholisches Gemeindehaus, Eisenbahnstraße 29, 79761 Waldshut-Tiengen, öffentlich versteigert werden:

Einfamilienhaus
Verkehrswert: 251.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
1 K 34/19
Termin:
11.02.2021 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
251.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
09.01.2020
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung und Doppelgarage.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das 3-geschossige, das teil unterkellerte Gebäude wurde ca. 1978 in Massivbauweise errichtet. Des Weiteren befindet sich auf der Südseite des Daches des Wohnhauses eine Photovoltaik-Anlage. Die Wohnfläche beträgt ca. 179,42 m².

Im Erdgeschoss gelangt man durch die Haupteingangstür in das Treppenhaus, von welchem sowohl die Wohnung des Erdgeschosses als auch die Treppen in das Unter- und Dachgeschoss zu erreichen sind. Durch die Wohnungseingangstüre im Erdgeschoss betritt man einen Vorbereich. Von hier aus können eine Diele mit dahinter gefangener Küche, ein Wohnzimmer mit einem Zugang auf den Balkon sowie ein Flur erreicht werden. Der Flur erschließt die Garderobe, ein Gäste-WC, ein Badezimmer, ein erstes Kinderzimmer, ein Schlafzimmer mit einem Zugang auf den Balkon und ein zweites Kinderzimmer.

Vom Treppenhaus im Untergeschoss erreicht man sowohl die Einliegerwohnung als auch einen ersten Kellerraum, von wiederum ein zweiter Kellerraum und der Heizraum abgehen. Durch die Wohnungseingangstüre im Untergeschoss gelangt man in eine Diele, welche ein Wohnzimmer mit Zugang auf die Terrasse, eine Küche und den Flur erschließt. Über den Flur sind ein Kellerraum, ein Badezimmer und ein Schlafzimmer erreichbar. Das Schlafzimmer verfügt ebenfalls über einen Zugang auf die Terrasse.

Bei der Ortsbesichtigung konnte das Dachgeschoss ebenfalls nicht besichtigt werden, jedoch wird aufgrund der vorliegenden Pläne und des Bauantrages davon ausgegangen, dass das Dachgeschoss nicht ausgebaut ist.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Albbruck, Ortsteil Kiesenbach.

Der Zuschnitt des Flurstücks ist mehreckig, wobei der westliche und zentrale Teil nahezu rechteckig ist. Der östliche Teil des Flurstücks verbreitert sich in der nördlichen Hälfte im stumpfen Winkel zu einem rechtwinkligen Trapez, die südliche Hälfte verbleibt zentral. Die Topografie des Grundstücks ist von Nord nach Süd teilweise steil abfallend und die jeweilige Ausrichtung der Gebäude ist Ost-West.

Die Grundstücksgröße ist laut Grundbuchauszug mit 3389,00 m² im Grundbuch angegeben. Die im Grundbuch eingetragene Fläche wurde mit derjenigen des Liegenschaftskatasters abgeglichen. Sie ist laut Auszug aus dem Liegenschaftskataster in Grünland mit 2.317 m², Gehölz mit 246 m² sowie Wohnbaufläche mit 826 m² unterteilt.

Das zu bewertende Grundstück befindet sich am östlichen Ortsende des Dorfes Albbruck im Gemeindeteil Albbruck-Kiesenbach. Die Nachbarbebauung besteht überwiegend aus Wohnbebauung, landwirtschaftlichen Flächen und nicht störenden Kleingewerbebetrieben.

Das Wertermittlungsobjekt liegt an der Straße „Birkinger Weg“, welche eine öffentliche Straße ist. Sie führt auf die Ortsdurchfahrtsstraße "Kiesenbacher Straße". Diese zweigt im Süden auf die "Dr.-Rudolf-Eberle-Straße" ab, welche wiederum über einen direkten Anschluss an die Bundesstraße "B 34" verfügt. Die Entfernung zum Gemeindezentrum von Albbruck beträgt ca. 2 km. Eine Bushaltestelle ist wenige Gehminuten entfernt.

Die Lage des Objekts hat einen mittleren, ortsüblich ruhigen Wohnwert. Während der Ortsbesichtigung wurden keine weiteren außergewöhnlichen Immissionen festgestellt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Waldshut-Tiengen
Bismarckstr. 23
79761 Waldshut-Tiengen

Telefon Geschäftsstelle 07751/881-0
Öffnungszeiten täglich 08:00-11:30 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
1 K 34/19
Termin:
11.02.2021 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
251.000,00 €
Wohnfläche ca.:
179,42 m²
Nutzfläche ca.:
247,41 m²
Grundstücksfläche ca.:
3.389 m²
Zimmeranzahl:
10
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1978
Etagenanzahl:
3
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Balkon:
Balkon
Terrasse:
Terrasse
Garage:
Garage
Stellplatz:
Stellplatz
Keller:
Keller
Abstellraum:
Abstellraum
Speicher:
Speicher

Lage:

Adresse
Birkinger Weg 12
79744 Albbruck

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)