Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 08.08.2019 um 14:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Lahr, Turmstraße 15, 77933 Lahr, Raum 107, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Nonnenweier:
Gemarkung Nonnenweier, Flurstück 2838/4, Gebäude- und Freifläche, Zollhausstraße 2 mit 954 m², Blatt 462.

Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen - ohne Gewähr):
Einfamilienwohnhaus mit Schopfanbau, Ursprungsbaujahr 1925. Die Schätzung erfolgte nur aufgrund einer Außenbesichtigung. Die Wohnfläche soll nach Angaben der Eigentümer ca. 90 m², nach Schätzung des Sachverständigen bei Ausbau des Dachgeschosses max. ca. 120 m² betragen. Aufgrund des desolaten Zustands von Dach und Fassade wurde ein Wertabschlag von 20.000 € berücksichtigt.

Verkehrswert: 125.000,00

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
12 K 15/18
Termin:
08.08.2019 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
125.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
13.12.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Schopfanbau.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das 1-geschossige, unterkellerte Wohnhaus mit Satteldach wurde ca. 1925 errichtet. Es zeigt sich eine bauzeitliche, recht einfache Struktur des Wohnhauses der 1920er Jahre. Das Gebäude samt Außenanlagen weist einen desolaten Gesamtzustand auf.

Der Schopfanbau ist eine Holz-/Mauerwerkskonstruktion mit Ziegeleindeckung und abgeschlepptem Kunststoffwellplattendach zur Hofseite, desolater Altzustand.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Schwanau (ca. 6.800 Einwohner), im Ortsteil Nonnenweier (ca. 1.920 Einwohner).

Das nahezu rechteckige Grundstück liegt im westlichen Ortsrandbereich von Nonnenweier an der Zollhausstraße. Die „Zollhausstraße“ ist eine Wohnanliegerstraße, das Grundstück liegt im südlichen Bereich der Straße, ca. 25 Meter von der Landstraße „Neue Rheinstraße“, entfernt. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus historischer Bestandsbebauung als Wohnbebauung, teilweise mit Nebengebäuden. Die Bestandsbebauung ist von durchschnittlicher Attraktivität. Die Wohnlage kann im Ortsteil Nonnenweier als gut eingestuft werden.

Geschäfte des täglichen Bedarfes sind am Ort nur eingeschränkt vorhanden (Bäckerei, Metzgerei). Es gibt eine Hauptschule, Grundschule und sechs Kindergärten in Schwanau, weiterführende Schulen in Ettenheim (ca. 12 km), Ichenheim und Lahr (ca. 12 km). Zur Bundesautobahn A 5 Anschlussstelle Ettenheim/Kappel-Grafenhausen, bzw. Lahr beträgt die Entfernung ca. 6 - 7 km, zur Bundesstraße B 3 ca. 10 km. Bahnanschluss ist in Ettenheim gegeben.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Tel: 0771 832630 oder info@immobilien-reichmann.de


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Lahr/Schwarzwald
Lotzbeckstraße 44
77933 Lahr

Tel.: 07821–31310-0

Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 8:30 - 11:30 Uhr und 13:30 - 15:30 Uhr Fr. 8:30 - 11:30 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten ist das Gebäude geschlossen!

Für Briefpost muss die Anschrift Turmstraße 15, 77933 Lahr verwendet werden!

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
12 K 15/18
Termin:
08.08.2019 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
125.000,00 €
Grundstücksfläche ca.:
954 m²
Baujahr ca.:
1925
Etagenanzahl:
1
verfügbar:
eigen genutzt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Zollhausstraße 2
77963 Schwanau-Nonnenweier

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)