Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 07.05.2019 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum B001, im Amtsgericht Mannheim, Sitzungssaal A 2, 1, 68159 Mannheim, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Neulußheim,

lfd. Nr. 1, Gemarkung Neulußheim, Flurstück 1285/5 Gebäude- und Freifläche Wingertstraße 41, ca. 167 m², Blatt 3.006.

lfd. Nr. 2, Gemarkung Neulußheim, Flurstück 1285/7 Gebäude- und Freifläche Wingertstraße 41 a, ca. 182 m², Blatt 3.436.

Angaben in ( ) ohne Gewähr:

Lfd. Nr. 1.
Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
(bebaut mit einem Einfamilienwohnhaus als Doppelhaushälfte, bestehend aus Vorderhaus (KG, EG, OG) und rückw. Anbau (Teilkeller, EG, OG); Wohnfläche ca. 110 m²; Geb.baujahr Vorderhaus ca. 1880, Anbau und Modernisierung des Vorderhauses erfolgte um 1992; lnstandhaltungsrückstau bzw. Baumängel/-schäden vorhanden).
Verkehrswert: 150.000,00 €.

Lfd. Nr. 2.
Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
(unbebautes Hinterliegergrundstück, in 2. Reihe, Erschließung über Grundstück Flst. Nr. 1285/5, derzeit als Garten des Vordergrundstücks genutzt)
Verkehrswert: 62.000,00 €.


Aktenzeichen:
1 K 63/18
Termin:
07.05.2019 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
150.000,00 € und weitere
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
07.08.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus auf Flurstück 1285/5. Des Weiteren gelangt ein unbebautes Grundstück zur Versteigerung.

Das Wohnhaus besteht aus einem Vorderhaus (KG, EG, OG) und einem rückwärtigen Anbau (Teilkeller, EG, OG). Das Vorderhaus wurde um ca. 1880 errichtet und der Anbau ca. 1992. Im Zuge der Errichtung des Anbaus wurde das Vorderhaus modernisiert.

Die Belichtung und Besonnung der Wohn- und Aufenthaltsräume sind ausreichend. Die Bebauung befindet sich in unterdurchschnittlichem, tlw. mäßigem Unterhaltungszustand. Instandhaltungsrückstau bzw. Baumängel/-schäden sind sichtbar. Bis auf die Modernisierung des Bades im Erdgeschoss (etwa 2016) keine wesentlichen Modernisierungs- bzw. Sanierungsmaßnahmen innerhalb der letzten 20 Jahre. Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 110 m² teilen sich auf in:

KG: nur Vorderhaus (mehrerer Kellerräume) und Treppenhaus Anbau.
EG: Vorderhaus: Wohnen, Küche; Anbau: Bad, WC und Diele.
OG: Vorderhaus: 1 Zimmer, 2 halbe Zimmer, Flur; Anbau: 1 Zimmer, Flur, WC und Balkon.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Ausstattung

Elektroanlage: verdeckte Installation, Vorderhaus etwa 1992 modernisiert, Klingel- und Gegensprechanlage.
Heizung: Gas-Zentralheizung (im Flur Treppenhaus OG); Plattenheizkörper mit Thermostatventilen, Bad Handtuchtrocknerheizkörper.
Warmwasser: zentral über die Heizung.
Fußböden: Laminat, PVC-Belag, Fliesen.
Sanitärausstattung: EG: Bad mit Wandhänge-WC mit Einbauspülkasten, bodenbündige Dusche, 2 Waschbecken, Waschmaschinenanschluss (2016 modernisiert); WC mit Wandhänge-WC mit Einbauspülkasten, Handwaschbecken; OG: WC mit Wandhänge-WC mit Einbauspülkasten, Handwaschbecken.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich im zentralen Ortsbereich von Neulußheim (ca. 7.000 Einwohner).

Das relativ ebene Grundstück hat eine annährend rechteckige Form. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus einer Wohnbebauung, vorwiegend bebaut mit 1- bis 2-geschossigen Ein- und Zweifamilienhäusern sowie vereinzelt kleinerer Mehrfamilienhäuser in halboffener Bauweise. Geschäfte des täglichen Bedarfs liegen in fußläufiger Entfernung, KIGA, Grund-, Haupt- und Werkrealschule im Ort. Die nächste Bushaltestelle erreicht man in ca. 400 m Entfernung.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Sparkasse Heidelberg,
Tel. 06221/511 2749,
Herr Müller,
KA/AM-6071180/8029


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Mannheim
A2, 1
68159 Mannheim

Amtsgericht Mannheim / Zweigstelle (Palais Bretzenheim)

Telefonische Auskunft 0621/292-2079 oder -2090

Öffnungszeiten zur Einsicht in die Gutachten:
Mo. und Fr. 9:00-11:30 Uhr und Mi. 13:00-15:00 Uhr.

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
1 K 63/18
Termin:
07.05.2019 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
150.000,00 € und weitere
Wohnfläche ca.:
110 m²
Grundstücksfläche ca.:
167 m²
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1880, 1992
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Balkon:
Balkon
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Wingertstraße 41
68809 Neulußheim

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)