Zwangsversteigerung 12-Zimmerwohnung

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 14.02.2019 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Offenburg, Hindenburgstraße 5, 77654 Offenburg, Raum 0.005, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Weier
Miteigentumsanteil verbunden mit Sondereigentum

lfd. Nr. 1, ME-Anteil 272,82/1000 an der im Aufteilungsplan mit Nr. E1 bezeichneten Teileinheit (Räume im Kellergeschoss, Garage), Sondernutzungsrecht am Spitzboden über der Garage und an der im Lageplan rot umrandeten Grundstücksfläche, Blatt 1031,

lfd. Nr. 2, ME-Anteil 392,4/1000 an der im Aufteilungsplan mit W2 bezeichneten Wohneinheit (Wohnung mit Balkon im OG und DG), Sondernutzungsrecht an der im Lageplan grün umrandeten Grundstücksfläche. Das Sondernutzungsrecht ist dahingehend eingeschränkt, dass die Überfahrt des jeweiligen Eigentümers der Wohneinheit W1 in einem Teilbereich zu dulden ist, Blatt 1033,

an Grundstück Gemarkung Weier, Flurstück 1842, Gebäude- und Freifläche, Almeweg 16, zu 593 m².

Lfd. Nr. 1 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Teileinheit mit ca. 113 m² Nutzfläche (incl. Sondernutzungsrechte; Außenbereich ist zu 1/2 angerechnet) im Stadtteil Offenburg-Weier im Baugebiet "Alme" gelegen. Die Teileinheit befindet sich im Kellergeschoss eines freistehenden Zweifamilienwohnhauses, Baujahr 2002, mit 3 Nutzungseinheiten (davon 2 Wohneinheiten). Die Bewertung erfolgte aufgrund von Außenbesichtigung und Plänen, eine Innenbesichtigung war nicht möglich. Laut Gutachten sollen Anhaltspunkte bestehen, dass die Teileinheit entgegen der baurechtl. Genehmigung als Wohnung genutzt werde. Im selben Objekt steht auch die Versteigerung einer Wohneinheit an (vgl. Objekt lfd. Nr. 2);

Verkehrswert: 36.000,00 €.

Lfd. Nr. 2 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Wohnung mit ca. 163 m² Wohnfläche (Balkon ist zu 1/2 angerechnet) im Stadtteil Offenburg-Weier im Baugebiet "Alme" gelegen. Die Wohnung befindet sich in einem freistehenden Zweifamilienwohnhaus, Baujahr 2002, mit 3 Nutzungseinheiten (davon 2 Wohneinheiten). Die Bewertung erfolgte aufgrund von Außenbesichtigung und Plänen, eine Innenbesichtigung war nicht möglich. Es sollen vorhanden sein im OG: Küche, Wohnen/Essen, Elternzimmer, Kinderzimmer, Bügelzimmer, Abstellkammer, Bad, WC, Flur, Foyer/Garderobe, Balkon; im DG: 4 Zimmer und Flur. Ob die Wohnung vollständig zur Wohnnutzung ausgebaut ist, ist im Gutachten offen gelassen. Bei der Bewertung wurde ein normaler altersbedingter Zustand der Wohnung unterstellt;

Verkehrswert: 280.000,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
1 K 13/17
Termin:
14.02.2019 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Fünfzimmerwohnung und mehr
Verkehrswert:
280.000,00 € und weitere
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
06.06.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um 12-Zimmerwohnung Nr. W2 im OG und DG in einem zweigeschossigen Zweifamilienhaus nebst Sondernutzungsrechten. Des Weiteren gelangt im gleichen Gebäude die Teileinheit E1 (Räume im KG, Garage) nebst Sondernutzungsrechten zur Versteigerung.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Zu der Wohnung gehört das Sondernutzungsrecht an der im Lageplan grün umrandeten Grundstückfläche. Lt. Bauplänen teilen sich die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 163 m² auf wie folgt:

OG: Küche, Wohnen/Essen, Elternzimmer, Kinderzimmer, Bügelzimmer, Abstellkammer, Bad, WC, Flur, Foyer/Garderobe, Balkon (zur Hälfte angerechnet).
DG: vier Zimmer und Flur.

Gebäudebeschreibung:

Das freistehende Haus mit Doppelgarage wurde ca. 2002 in Massivbauweise errichtet. Es ist in drei Nutzungseinheiten aufgeteilt, davon 2 Wohneinheiten. Im nördlichen und westlichen Grundstücksbereich befinden sich Pkw-Stellplätze, im östlichen und südlichen Grundstücksbereich die Gartenanlage. Nach äußerem Anschein befindet sich das Gebäude in einem normal unterhaltenen Zustand. Die Eingangsüberdachung ist beschädigt.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Offenburg im Stadtteil Weier (Baugebiet „Alme“).

Das Grundstück ist im Westen über die 30-er Zone „Almeweg“ erschlossen. Im südlichen Bereich des Grundstücks liegt die Kreisstraße „Hubertusstraße“ mit einem durch einen Grünstreifen getrennt verlaufenden Geh- und Radweg. Die Straßen sind ausgebaut, im „Almeweg“ ist ein Gehweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite vorhanden.

Die Wohnlage kann als normal eingestuft werden. Die Umgebung besteht aus ebenfalls freistehenden, baugleichen Wohngebäuden als Ein-/Zweifamilienhäuser). Südlich der Kreisstraße ist zweigeschossige Wohnbebauung aus den 1970er Jahren.

Entfernungen:

Bushaltestelle: ca. 0,2 km.
Ortsverwaltung Weier: ca. 0,3 km.
Bahnhof in Offenburg: ca. 4 km.
Innenstadt: ca. 5 km.


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Zimmer, Gaswerkstraße 5b, 77652 Offenburg Tel. 0781- 9193180, AZ 1524/17.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Offenburg
Zeller Straße 38
77654 Offenburg

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9:00-11:30 und 13:00-15:00 (freitags nur vormittags)

Telefon: 0781/933-1038 oder 1024

Postanschrift:
Hindenburgstraße 5
77654 Offenburg

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
1 K 13/17
Termin:
14.02.2019 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Fünfzimmerwohnung und mehr
Verkehrswert:
280.000,00 € und weitere
Wohnfläche ca.:
163 m²
Baujahr ca.:
2002
Etagenanzahl:
2
Etage:
OG + DG
Heizungsart:
Zentralheizung
Etagenwohnung:
Etagenwohnung
Dachgeschoss:
Dachgeschoss
Balkon:
Balkon

Lage:

Adresse
Almeweg 16
77656 Offenburg
Ortsteil
Weier

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)